Orchesterprobespiel-Standardstellen (Flöte / Piccolo) Band 1 & 2

Syrinx Nr. 65 / Orchesterprobespiel-Standardstellen (Flöte & Piccolo)  Zusammengestellt für 2 Flöten (Band 1 & 2)
Syrinx Nr. 65 / Orchesterprobespielstellen (Flöte & Piccolo) Zusammengestellt für 2 Flöten (Band 1 & 2)

Syrinx Nr. 65

Orchesterprobespiel-Standardstellen
für Flöte und Piccolo

Band 1 und Band 2

Zusammengestellt und für zwei Flöten gesetzt
von Richard Müller-Dombois

2 Flöten / Spielpartitur

38.– €

E-Mail an Syrinx-Verlag


INHALTSVERZEICHNIS

Standardstellen für FlöteStandardstellen für Piccolo
Band IBand I
Brahms 4. SinfonieTschaikowsky 4. Sinfonie
Beethoven Leonore 111Delibes Coppélia
Beethoven EroicaBeethoven 9. Sinfonie
Brahms 1. SinfonieMozart Die Zauberflöte
Mendelssohn SommernachtstraumBizet Die verkaufte Braut
Mozart Die ZauberflöteVerdi Otello
Strauss SalomeHindemith Nobilissima Visione
Strauss Der RosenkavalierWagner Die Walküre
Bizet CarmenJoh. Strauß Die Fledermaus
Schumann 1. SinfonieStrawinsky Der Feuervogel
Prokofieff Peter und der WolfRossini Die diebische Elster
Strauss Till EulenspiegelBartok Konzert für Orchester
Ravel Daphnis et Chloé
Bach MatthäuspassionBand II
Gluck Orpheus und EuridiceBerlioz Symphonie Fantastique
Debussy Prelude l’apres-midi d’un fauneRimsky-Korsakoff Scheherazade
Hindernith Sinfonie Mathis der MalerMahler 2. Sinfonie
Ravel BoleroKodaly Tänze aus Galanta
Hindemith Sinfonische MetarnorphosenSchostakowitsch 6. Sinfonie
Prokofieff Klassische SinfonieSchostakowitsch 9. Sinfonie
Smetana Die verkaufte BrautRavel Klavierkonzert
Strauss Tod und VerklärungRavel Ma mère l’oye
Strauss Symphonia DomesticaRossini Semiramis
Wagner Die Meistersinger von NürnbergRavel Bolero
Wagner Götterdämmerung
Strawinsky Der Feuervogel
Rossini Tell-Ouverture
Dvorak 8. Sinfonie
Strawinsky Jeu de cartes
Band II
Bizet L`Arlesienne
Dvorak 9. Sinfonie
Thomas Mignon
Rimsky-Korsakoff Scheherazade
Saint-Saens Le carnaval des animaux
Bartok Konzert für Orchester
Strawinsky Petruschka
Rossini Der Barbier von Sevilla
Verdi Aida


Vorwort

Da die Mozartkonzerte und die Probespielstellen im Hinblick auf allfällige Orchester-Probespiele untrennbar zusammengehören, soll auf die zweistimmige Absetzung der “Probespiel-Konzerte” nunmehr auch eine solche der “Probespiel-Stellen” folgen. Der qualitative Nutzeffekt einer zweistimmigen, d. h. quasi-orchester- gestützten Fassung braucht hier nicht noch einmal hervorgehoben zu werden: die vierstimmige Fassung von 1986 – inzwischen weltweit verbreitet und anerkannt – behält weiterhin ihre Gültigkeit für den Ensembleunterricht; sie wird jedoch ergänzt durch die neue Fassung, die auch dem Einzelunterricht gänzlich neue Studienaspekte bietet. Gültigkeit behalten auch die beiden Bände der Solostimme, die sowohl mit der vierstimmigen wie mit der vorliegenden zweistimmigen Ausgabe, die ihrerseits beide Bände in sich vereinigt, unmittelbar korrespondieren. Diese beiden Bände (Syrinx Nr. 3 und Syrinx Nr. 57), die in die Hand jedes Probespiel-Aspiranten gehören, bleiben im Zusammenspiel mit Lehrer oder Kommilitonen fester Bestandteil des Trainings, so daß die die Spielpartitur von Letzteren vom Extrapult aus benutzt werden kann. Die Reihenfolge der Stellen folgt weder alphabetischen noch chronologischen Gesichtspunkten, sondern wird in erster Linie – wie in der vierstimmigen Fassung und ihrer dazugehörigen Solobände – von der erfahrungsgemäßen Häufigkeit der Anforderung bei Probespielen bestimmt.

Detmold, im Sommer 1999
Richard Müller-Dombois

Preface

At every audition flute players are required to perform both the Mozart concertos and orchestral excerpts, and so as a logical extension of the two-part edition of “Audition Concertos” we are presenting “Audition Excerpts” for two instruments. The qualitative effect of a two-part – virtually orchestra-based – version does not need to be emphasized again: the four-part score published in 1986 has been accepted and is in use all over the world and will retain its place in ensemble instruction. It is being supplemented, however, by this new edition, which opens entirely new perspectives for study in individual lessons. The two volumes containing the solo parts (Syrinx No. 3 and Syrinx No. 57), which have been incorporated into the present edition in direct correspondence, can thus be used with both the four-part and two-part editions. These pieces – a must for any flutist preparing for an audition and an integral part of instrumental training – can be rehearsed with the teacher or with fellow students and the accompanying parts read from the score on a separate music stand. As in the four-part edition and the solo books, the orchestral excerpts have been arranged in the order of how often they are required for auditions and not alphabetically or chronologically.

Detmold, summer 1999
Richard Müller-Dombois
Translation: Cherryl Sundell